UNSICHTBARE RÄUME

POSTED IN archiv, ausstellungen, lehre 09/06/2008

 

UNSICHTBARE RÄUME ist ein Projekt von Candy Lenk und Charlotte Boesen
am Fachbereich Design der Hochschule Coburg.

 

Ausgehend vom Potential ‚fremder Werkzeuge’ aus den Bereichen Musik und Grafik finden die Studenten individuelles Thema. Dieses Thema soll über Atmosphäre, Rhythmus, Umkehrung, Wiederholung, Variation… zur Entwicklung eines plastischen Modells führen. Schnittstellen zwischen den Medien werden als methodische Brüche behandelt und entsprechend eingesetzt, um eine räumliche Idee aus mehreren Positionen zu betrachten. Die Benennung des Themas erfolgt parallel und sollte in der Arbeit auch auf funktionaler Ebene erörtert und belegt werden. Durch Übersetzung in ein jeweils anderes Medium und die dadurch Notwendige Interpretation schärft sich eine, dem einzelnen Medium übergeordnete, räumliche Idee. Die Beschäftigung mit Raum in Musik und Grafik, führt zur Erweiterung und Hinterfragung des Raumbegriffs im Medium Architektur.


Fotos: Elzabetha Ashbehai, Anna Eberherr

TAGS : , ,

Loading